Peter Cujé
Home       About       Arbeiten       Projekte       Ausstellungen       Presse       Links       Kontakt
                                        
     


S/W Projekt

In diesem Projekt, das im Jahre 2004 begonnen wurde, fotografiere ich Freunde mit einer über 30 Jahre alten analogen NIKON-F2AS-Kamera, die 1977 als letzter mechanischer Apparat der legendären F-Baureihe auf den Markt kam und bis 1980 gebaut wurde.

Weil ich meine Freunde in ihrem Umfeld darstellen will, setze ich ganz bewusst kein Portrait-Objektiv ein, sondern verwende ein Weitwinkel (NIKKOR 1:2,8/28 mm). Es geht mir also nicht um Portraits im herkömmlichen Sinne, sondern um Abbildungen der Freunde in einer von ihnen selbst bevorzugten Umgebung.

Von Anfang an war klar, dass dieses Projekt auf S/W-Material und vor allem ohne großen technischen Aufwand verwirklicht werden muss. Ich fotografiere ohne Stativ aus der Hand und setze neben dem vorhandenen Licht keine zusätzlichen Beleuchtungsquellen ein. Aus diesem Grunde ist es nötig, einen hochempfindlichen Film zu verwenden (ILFORD XP2-Film mit 400 ISO, der ohne weiteres auch wie ein Film mit 800 ISO belichtet werden kann). Es lässt sich trotzdem nicht vermeiden, dass dem einen oder anderen Foto die letzte technische Brillanz fehlt, weil es am Aufnahmeort zu dunkel ist oder schnelle Bewegungen zu Unschärfen führen - dies lasse ich der Authentizität der Bilder wegen ganz bewusst zu. Auch fertige ich in der Regel nur einige wenige Fotos an, oft nur ein einziges, und für die Vergrößerungen bediene ich mich nicht eines Fachlabors, das individuell belichtete Vergrößerungen anfertigt, sondern ich gebe die Fotos zur Entwicklung und Vergrößerung im nächsten Drogeriemarkt ab.

Nach Abschluss des Projektes werden die Fotos in einer Ausstellung gezeigt und in kleiner Auflage in einem Buch unter dem Titel "Freunde" zusammengefasst. Das hier vorab bereits abgebildete Foto, das den Philosophen Lutz v.W. zeigt, wird dann auf der Titelseite zu sehen sein.

     
 
© Peter Cujé